BLACK LIVES MATTER

Die vor kurzem verübten Morde an George Floyd, Ahmaud Arbery, Breonna Taylor, Riah Milton und Dominique „Rem’Mie“ Fells haben uns zutiefst erschüttert. Diese tragischen und sinnlosen Morde, wie viele andere, sind eine schmerzhafte Erinnerung an den Rassismus und die strukturelle Benachteiligung in den Vereinigten Staaten

Calvin Klein steht für mutige und fortschrittliche Ideale. Wir überschreiten Grenzen und lehnen Ideen und Einstellungen ab, die den positiven Fortschritt behindern. Wir stehen für Nulltoleranz, was Ungerechtigkeit, Hass und Ungleichheit angeht. Umso wichtiger ist es für uns, mit noch lauterer Stimme für Menschenrechtsthemen einzutreten, die unsere Mitarbeiter, Kunden und Communities betreffen. Wir engagieren uns für eine Organisation, in der wir uns im offenen und ehrlichen Dialog gegenseitig unterstützen, Möglichkeiten der Weiterbildung zu Problemen bieten, die unsere Teams und Communities betreffen, und mit unserer Stimme für das Richtige einstehen.

Es ist absolut wichtig, dass bei Calvin Klein eine noch größere Vielfalt vertreten ist. Wir haben daran gearbeitet und werden es weiterhin tun, um für mehr Rassengleichheit bei unseren Mitarbeitern und unseren Communities zu sorgen. Wir sind noch nicht da, wo wir sein müssen. Wir  unterstützen die Gleichstellung bei Calvin Klein durch Förderprogramme für unterrepräsentierte Mitarbeiter, Weiterbildung in der Qualifikation und Verantwortlichkeit von Führungskräften sowie Weiterentwicklung unserer Einstellungsstrategie und -verfahren. Wir müssen die Struktur der Communities, in denen wir leben und arbeiten, stärker widerspiegeln.

Wir setzen uns engagiert dafür ein, Produkte und Services zu entwickeln, um unterschiedlichsten Kunden ein noch besseres Erlebnis zu bieten. Wir sorgen auch weiterhin dafür, dass unser Marketing und unsere Werbung möglichst die ganze Vielfalt von Rassen, ethnischen Gruppen, Geschlechteridentitäten und -Ausdrucksformen sowie Figurtypen repräsentiert.

Calvin Klein hat zusammen mit der Muttergesellschaft, PVH Corp., unter anderem an den NAACP Legal Defense & Education Fund und die ACLU gespendet, und wird weiter finanzielle Beiträge leisten, um den Kampf gegen Rassismus und soziale Ungerechtigkeit zu unterstützen.

Mit dem Feedback unserer Communities und Mitarbeiter lernen wir immer neue Wege kennen, um systembedingten Rassismus, Intoleranz und Ungerechtigkeit zu bekämpfen, und stehen solidarisch zur farbigen Community.

Black Lives Matter.